Stille Geburt

Leider kommt es gar nicht so selten vor, dass eine Schwangerschaft mit einer Fehlgeburt/ stillen Geburt endet. Nach positivem Schwangerschaftstest sind es vermutlich ca. 15% der Schwangerschaften. Ab der 12. SSW nimmt das Risiko dafür stark ab, weshalb immernoch viele Frauen erst nach der 12. SSW die Schwangerschaft bekannt geben oder sich erst danach eine Hebamme suchen wollen. Da man sich momentan aber schon in der 4.-6. SSW um eine Hebamme kümmmern sollte, haben einige Frauen schon eine Hebamme, wenn sie denn eine Fehlgeburt haben. Doch die wenigsten wissen, dass Ihnen auch hier Hebammenhilfe zusteht (Leistung der Krankenkasse)!

Leider wird das Thema Fehlgeburt noch ziemlich stark tabuisiert. Dabei ist es so wichtig, über das Erlebte zu sprechen, um die Fehlgeburt bestmöglich zu verarbeiten.

Bei Blutungen oder festgestellter Fehlgeburt muss nicht zwangsläufig eine Ausschabung (= Curettage) im Krankenhaus erfolgen (https://www.zeit.de/2012/24/M-Fehlgeburten). Vielleicht möchten Sie sich nicht unter Vollnarkose von Ihrem Kind trennen, sondern in ruhiger Atmosphäre zu Hause. Verarbeiten ist ein Prozess, für den Körper und Seele ihre Zeit brauchen. Zudem ist es für eine nächste Schwangerschaft vorteilhaft, wenn die Gebärmutterschleimhaut unbeschädigt bleibt, damit sich ein nächstes Kind bequem darin einnisten kann. Sie können z.B. bei einer "Missed abortion" (=verhaltener Abort: bisher keine Blutung/ Fehlgeburtsanzeichen aber im Ultraschall kein Herzschlag nachweisbar) in der Regel erst einmal in Ruhe zu Hause abwarten, bis von selbst Blutungen beginnen und ihr Körper sich von Ihrem Kind trennen kann. Das kann einige Zeit dauern, in der Sie sich in Ruhe von Ihrem Sternenkind verabschieden können. Oft setzt die stille Geburt dann ein, wenn ohne Schwangerschaft die Periodenblutung eingesetzt hätte. Gerne begleite ich Sie vor, während und nach Ihrer stillen Geburt, natürlich auch nach einer Ausschabung.

Wichtig: bei Fieber, starken Schmerzen oder unnatürlich starker Blutung sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

 

Hier gibt es weitere Informationen:

Initiative Regenbogen e.V.

Balduins Box

StillesWunder (u.a. Abschiedsbox)

Rückbildungskurs für Mamas von Schmetterlingskindern bei der Diakonie Heilbronn

Angebot der Profamilia Heilbronn